Jugendarbeit

Der Musikverein Bad Herrenalb-Gaistal legt viel Wert auf seine Jugendarbeit. Die Ausbildung ist in 3 Schritte eingeteilt: die Früherziehung,den Blockflötenunterricht und die Instrumentalausbildung. An erster Stelle steht die musikalische Früherziehung in der Kinder bereits ab 2 Jahren, teilweise mit den Eltern gemeinsam, den spielerischen Umgang mit Tönen, Instrumenten und Klängen erleben können. Sobald sich wieder genügend Kinder finden, beginnt ein neuer Kurs. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an unsere Jugendleiterin. Nach der musikalischen Früherziehung beginnt die Ausbildung mit dem Blockflötenunterricht. In kleinen Gruppen werden den Kindern spielerisch theoretische und praktische musikalische Grundkenntnisse vermittelt. Die Blockflötenausbildung kann bereits mit 6 bis 7 Jahren beginnen, wenn in der Schule die ersten Lese- und Rechenkenntnisse erlangt wurden. Bei unseren Jungmusikernachmittagen können schon die Jüngsten des Vereins ihr Können unter Beweis stellen. Der Blockflötenunterricht liegt in den Händen von Frau Weiss aus Langenalb und findet großen Anklang. Es werden  regelmäßig neue Kurse angeboten. Nachdem die Grundlagen zum Erlernen eines Instruments gelegt sind, dürfen die Kinder auf ihr „Wunschinstrument“ umsteigen. Hierzu bieten wir immer wieder Schnuppernachmittage an, bei denen alle Unentschlossenen die breite Palette der angebotenen Instrumente ausprobieren können. Unsere qualifizierten Ausbilder stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Hat man sich dann entschieden, führen unsere erfahrenen Ausbilder die Kinder Schritt für Schritt an ihr neues Instrument heran. Dies geschieht im wöchentlichen Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen. Aktuell sorgen 6 Ausbilderinnen und Ausbilder für das Vorankommen unserer Jugend. Dabei handelt es sich um freischaffende Profis sowie aktive Musiker unseres Vereins. Der Einzelunterricht bei unseren Musikausbildern kann bei Interesse sofort beginnen. Seit 2008 kooperieren wir auch erfolgreich mit der Volkshochschule Karlsruhe-Land, mit der gemeinsame Flöten- und Instrumentalkurse angeboten werden. Informationen zu den aktuellen Kursen finden Sie auch unter http://www.vhs-karlsruhe-land.de. Die Instrumente können bei Bedarf von uns geliehen werden, auch beim Instrumentenkauf stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Ausbildungskosten sind von der Unterrichtsform (Einzel- oder Gruppenunterricht) und der Unterrichtsdauer abhängig. Derzeit befindet sich eine große Anzahl an Kindern und Jugendlichen in der Ausbildung an den Instrumenten Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Tenorhorn und Schlagzeug/Percussion. In allen Bereichen suchen wir natürlich immer Verstärkung! Eine Instrumentalausbildung kann zu jeder Zeit, auch als Erwachsener begonnen werden. Nach 1 bis 2 Jahren Ausbildung stellt das Juniorabzeichen das erste Ziel der Musikerlaufbahn dar. Das Juniorabzeichen ist der behutsame Einstieg in die Themenvielfalt der Jungmusiker-Leistungsabzeichen und somit Fundament für die Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold. Hier sammeln junge Musiker ihre ersten Erfahrungen – ganz ohne Leistungsdruck. So entsteht wertvolle Motivation von Anfang an. Geprüft werden in der Theorie Übungsmethoden für Anfänger, Musiklehre, Rhythmik und Gehörbildung und in der Praxis müssen mehrere Vortragsstücke und Tonleitern vorgespielt werden, was zuvor im Instrumentalunterricht mit den Ausbildern  eingeübt wurde. Aber auch hierbei kommt der Spaß nicht zu kurz, so werden beispielsweise während des Probe- und Prüfungswochenendes kleine Ausflüge oder Spielabende veranstaltet. Spätestens nach dem Juniorabzeichen sind die Kinder reif für unser Jugendensemble, das seit 2012 von Herrn Bernd Stiegeler geleitet wird. Hier lernen die Jungmusiker das Musizieren in der Gruppe, lernen ihre Musikkameraden näher kennen und ernten Erfahrungen und Applaus bei ihren ersten großen Auftritten. Außerdem erleben die jungen Musikerinnen und Musiker schon früh das Gefühl der Zusammengehörigkeit in Form einer gemeinsamen Freizeitbeschäftigung. Die Proben finden freitags von 17.45 bis 19.00 Uhr in unserem Probelokal statt. Auch das Jugendensemble freut sich immer über Zuwachs. Derzeit besteht das Jugendensemble des Musikvereins aus ca. 8 Musikerinnen und Musiker. Highlights waren bisher die Auftritte bei den MV-Unterhaltungsabenden 2014 und 2016 im voll besetzten Kurhaus, sowie die musikalische Umrahmung des Kindernachmittags bei unserem Jubiläumsfest „100 Jahre Musik und Tracht“, bei dem die Kinder und Jugendlichen im großen Festzelt viel Applaus ernteten. Der nächste musikalische Schritt ist dann das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze (JMLA), das durch Lehrgänge und Prüfungen durch den Blasmusikverband Karlsruhe erreicht werden kann. Nach 2 – 4 Jahren Unterricht ist die Prüfung zum Bronzeabzeichen eine gute Gelegenheit, die musikalische Grundstufe erfolgreich abzuschließen. Geprüft wird hierbei ebenfalls in Theorie und Praxis. Auf die Theorie werden die Kinder und Jugendlichen innerhalb eines speziellen Lehrgangs, der von Aktiven unseres Vereins durchgeführt wird, bestens vorbereitet, den praktischen Teil übernehmen wiederum die Ausbilder. Mit dem Bestehen des JMLA in Bronze hat man die Zugangsvoraussetzung im großen Orchester des Vereins mitzuspielen. Bei Interesse können in den darauffolgenden Jahren die Leistungsabzeichen in Silber und Gold absolviert werden. Auch hierbei werden die Musikerinnen und Musiker tatkräftig von ihren Ausbildern und den Aktiven des Vereins unterstützt. Neben dem Üben und Proben steht natürlich auch der Spaß im Vordergrund. So runden Feste, Ausflüge, Fußballturniere und vieles mehr das Programm der Musikerjugend ab. Das reicht vom ganztägigen Ausflug, so waren wir in letzter Zeit z.B. schon bei einer Erlebnisführung im Mercedes-Benz-Werk in Rastatt, im Barfußpark in Dornstetten oder bei Ritter Sport in Waldenbuch, über einen gemütlichen Nachmittag im Kino bis hin zum gemeinsamen Pizza-Essen. Organisiert wird das Ganze von unserer Jugendleiterin Petra Tretter. Bei Fragen und Anregungen haben Sie immer ein offenes Ohr für Sie. Haben Sie oder Ihr Kind jetzt Lust bekommen, eine Ausbildung bei uns im Verein anzufangen? Gerne helfen wir Ihnen, das richtige Ausbildungsangebot zu finden. Bei Interesse melden Sie sich doch einfach ganz unverbindlich bei unserer Jugendleiterin Petra Tretter unter Tel: 07251-3917873 oder email: petratretter@web.de